Benzindruckregler-Upgrade

Aus 3000GT
Wechseln zu: Navigation, Suche

Benzindruckregler-Upgrade

Grundsätzliches

Verstärkte Benzindruckregler mit Anzeige gibt es von den gleichen Anbietern wie Benzinpumpen-Upgrades.

Ninjaperformance.com bietet unter der Bezeichnung "Ninja Performance AEM FPR and Fuel Pressure Gauge Kit" einen AEM Regler an, der durch ein Adapterkit genau an den Einbauort des OEM Reglers passt.

Alternativ kann man einen grösseren Regler z.B. von FuelLab verbauen, den man ggf. anstelle der (in den Kofferraum versetzten) Batterie montieren kann.

Tipps

  • Wenn man ein Aftermarket Steuergerät (z.B. AEM EMS2) verbaut hat, macht es Sinn, den Benzindruck über einen passenden Drucksensor zu überwachen, z.B. AEM 100PSkg Sensor 30-2130-100. Diesen Sensor kann man im Steuergerät direkt als FP-Sensor einrichten. Entweder Kabel ziehen oder das Kabel für den Baro-Sensor benutzen, ab MAF Farbe Orange.
  • Der Einbau einer Anzeige im Motorraum ist für die Einstellung des Reglers unabdingbar.
  • Um den Regler richtig einzustellen, entfernt man den Druckschlauch, der für die Anpassung an den Ladedruck zuständig ist, und stellt dann den Druck bei laufender Benzinpumpe auf 3 Bar (43 psi) ein.