Warten und Pflegen

Aus 3000GT
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wie hält man den 3000GT in Schuss?

Regelmäßiger Service ist das A und O. Man richte sich nach den Vorschriften des Herstellers, dann geht alles gut. Insbesondere die 90.000/180.000/... Km Services sind absolut unverzichtbar, da hier der Zahnriemen gewechselt wird. Wenn dieser reisst, dann ist der Motor mit ziemlicher Sicherheit hinüber.

Wartungsarbeiten

Generell hat der GT Wartungsintervalle / Inspektionsintervalle von 15 000km sowie alle 7500km Ölwechsel

Von Mitsubishi vorgesehene Servicearbeiten sind wie folgt:

Alle 7.500km

  • Ölwechsel mit Ölfilterwechsel (beim Turbo)

Alle 12.000km

  • Ölwechsel mit Ölfilterwechsel (beim Sauger)

Alle 15.000km

Prüfung, ggf. Einstellung von:

  • Beleuchtungsanlage
  • Keilriemen
  • Motor und Anbauteile prüfen (Beschädigung, Dichtheit)
  • Luftfilter prüfen
  • Bremsflüssigkeit
  • Leerlaufdrehzahl und CO-Gehalt
  • Kupplungs- u. Bremspedal sowie Handbremse
  • Bereifung
  • Bremsscheiben, -beläge
  • Sichtprüfung Unterboden und Lackierung

Alle 30.000km

  • Kühlflüssigkeit prüfen
  • Luftfiltereinsatz erneuern
  • Bremsflüssigkeit wechseln (würde ich alle 3 Jahre machen)
  • Fahrwerk, Lenkung, Antriebswellen, Stoßdämpfer, Federn prüfen

Alle 45.000km oder 3 Jahre

  • Ölwechsel Schaltgetriebe, Verteilergetriebe und Hinterachsdifferential

Alle 60.000km oder 4 Jahre

  • Motorkühlflüssigkeit erneuern
  • Zündzeitpunkt prüfen
  • Radlagerspiel prüfen

Alle 90.000km oder 6 Jahre

  • Zahnriemenwechsel (+Spannrollen)
  • Wasserpumpe erneuern
  • Platin-Zündkerzen erneuern
  • Zündkabel erneuern

Alle 150.000km oder 10 Jahre

  • Airbagsystem prüfen

Generell

  • Probefahrt
  • Funktionskontrolle von Antrieb, Lenkung, Bremsen, Beleuchtung, Elektrik

Erschwerte Betriebsbedingungen wie häufige Kaltstarts, überwiegend Kurzstrecken, schlechte Wegstrecken, „Heizereinsatz“ erfordern insgesamt kürzere Wartungsintervalle, z.B.:

  • Ölwechsel alle 5.000km
  • Getriebeöle nach ca. 15.000km bzw. jährlich erneuern
  • Bremsen alle 7.500km überprüfen

Darüber hinaus empfiehlt es sich, auch die Flüssigkeit in der Lenkung/Allradlenkung (4WS; Automatik-Öl) sowie die Kupplungs-Flüssigkeit (Bremsfluid) gelegentlich zu wechseln. 200.000km mit derselben Lenkungsfüllung sind möglich, aber es kann zu Korrosion im Antriebskolben der Hinterachselenkung kommmen, daher besser schon nach 150.000km wechseln. Kupplungsfluid ist Bremsflüssigkeit, zieht also mit der Zeit Wasser, das bei Wärme verdampft und das Pedal "weich" macht.

Quelle: archiv.3000gt.org, Autor mitsublue, ergänzt durch sbrunthaler

Beschaffung von Teilen

Unter Ersatzteile findet man eine Liste von Anbietern, die hoffentlich viele Teile verfügbar haben.

Ausserdem betreiben Mitglieder des Vereins GT-Driver e.V. ein Lager mit gebrauchten Ersatzteilen, Anfragen über das Forum https://forum.3000gt.org .